Tabellenführung für die Damen I des TC 1948 Viernheim

Bravourös spielten die Damen I des TC Viernheim auch ihr 5. Medenspiel gegen die Damen II vom Nachbarn TC Lorsch. Im Vorhinein wollte man die Mannschaft des TC Lorsch nicht unterschätzen, aber ein sensationelles 9:0 Endergebnis sagt dann wohl alles. Zielstrebig und ohne wenn und aber wurden die Damen des TC Viernheim ihrem gesetzten Ziel „Aufstieg in die Verbandsliga“ näher zu rücken gerecht. Ihre Gegnerinnen waren sowohl in den Einzeln, als auch in den Doppeln chancenlos. Mit Rita Vilaca war aus Portugal eine sehr talentierte Nachwuchsspielerin angereist, die sich nicht nur hervorragend ins Team integrierte, sondern auch eine – wie alle anderen Spielerinnen – tadellose Leistung zeigte. Für die Gastgeberinnen des TC Viernheim stand auf dem Spielbericht: 108 gewonnene Spiele zu 12 abgegebenen Spielen.

Nun geht es am kommenden Sonntag ab 9 Uhr auf der wunderschönen Anlage des TC Viernheim, Alte Mannheimer Straße, um die Wurst. Mit den bis dahin auch ungeschlagenen Damen von Westerbach Eschborn steht ein schwerer Brocken auf dem Programm. Mit einem besseren Matchverhältnis von 40:5 sind die Viernheimer Damen an Eschborn vorbeigezogen und haben die Pole-Position eingenom-men. Das Ziel ist zum Greifen nahe und „jetzt lassen wir uns die Butter nicht mehr vom Brot nehmen“, so das Motto der Viernheimer Damen, die durch ihr druckvolles und dynamisches Tennis längst Verbandsligaqualitäten aufzei-gen. Die Spielertrainierin Inga Bertsch-mann wird die Mädels in dieser Woche nochmal mit einem speziellen Training auf das „Endspiel“ vorbereiten. Alle Viernheimer Tennisfans sind aufgerufen, die Damenmannschaft bei ihrem Ziel tatkräftig zu unterstützen. Und damit Sie beim Anfeuern die Kräfte nicht verlassen, wird auch dieses Mal wieder für ein leckeres Kuchenbüffet gesorgt. Wir zählen auf SIE!

IMG_0448 (428x320)

Foto vlnr: Rita Vilaca, Stephanie Bertschmann, Inga Bertschmann, Michelle Roth, Valeria Charlotte Pinto (es fehlt Lisa Giang)